Bilder zu 08 Bosnien

Die Auffahrt zum Prokosko Jezero gestaltet sich spannend

Gleich nach der Abfahrt in Gorni Vakuf, die sehr leicht zu übersehen ist, gehts rauf

zu einem Bauernhof, bei dem man glaubt, hier endet die Straße.

aber gleich danach gehts über eine gute Schotterstraße über viele Kehren

auf den Vranica Planina auf ca. 1900 MüM rauf

oben wird die Straße zusehends schlechter, die Kehren enger und gröber

geschottert.

auch im September kann man mit Schneefeldern rechnen

Die Strecke zum Prokosko See ist etwas schwieriger zu befahren und bei Regen nicht zu

empfehlen, da sehr rutschige Stellen bei Nässe nicht mehr fahrbar sind

diese "Umfaller" sind aber nur der Übermut zuzuschreiben.... :)

und 'Schneefelder sollte man eher langsam befahren!

Dann kommt der sagenhafte Ausblick auf den Gebirgssee, der auf ziemlich genau 1650 MüM liegt

hier liegt ein Almendorf, das mit einzelnen Häusern (durchfragen) auch Beherbergung und Kost bietet

hier zum Beispiel ein freundlicher Anwohner, der sofort bereit war, uns ein Essen zuzubereiten

gefühlte 500 Kilogramm Cevapcici! Und Gemüse, Zwiebel, Brot und Kartoffel

und vor allem einen wunderbaren türkischen Mocca!